Zimmer
Therapie
Hallenbad
Vitalhotel Heilbrunn

Therapien

Kneipp-Therapien (Güsse, Arm- und Fußbad)

Kategorie: Hydrophysikalische Therapien
Anwendung:

Durchblutungsstörungen, Stoffwechselstörungen (kalt), Verspannungen, Muskelschmerzen, degenerative und rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates (warm)


Wirkung:

Es gibt  warme oder kalte Teilgüsse für einzelne Körpergebiete, beispielsweise kalte Knie-, Schenkel-, Arm- oder Rückenguss, die durchblutungsfördernd, stoffwechselanregend und erfrischend wirken. Warme/heiße Güsse wirken entspannend und entkrampfend.

 

Das Kneippen – benannt nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp – umfasst Wasseranwendungen, die sowohl präventiv als auch kurativ eingesetzt werden können.


Vorbereitende Maßnahmen:

Ansteigendes Armbad: der Patient taucht beide Arme in eine Armbadwanne, die mit 35°C – 37°C warmen Wasser gefüllt ist.

Die Temperatur wird durch Zufließen von heißem Wasser langsam innerhalb von 15-20 Minuten auf 40°C - 45°C gesteigert.

Ansteigendes Fußbad: selbe Abfolge wie Armbad, diesmal Füße bis zu Waden in die Wanne


Besonderheiten/Tipp:

Bitte im Bademantel erscheinen – nach der Therapie nachruhen empfohlen!


Wirksam bei folgenden Indikationen:
  • Gefäßerkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen

zurück